CDU verstärkt Bemühungen im Kampf gegen Kinderarmut

Die CDU-Fraktion beantragt eine gemeinsame Sitzung des Kinder- und Jugendhilfeausschusses und des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren zum Thema ,,Kinderarmut‘‘. Ziel soll sein, dass nach einem Vortrag zum Thema ,,Der Einfluss von Armut auf die Entwicklung von Kindern – Was tun?‘‘ von Nora Jehlsen ein neuer Arbeitskreis zum Thema ,,Kinderarmut‘‘ eingerichtet wird. Dabei sollen

Leserbrief von Paul Hebbel

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…… Meine persönlichen Erfahrungen mit der „Wahrheitsliebe“ des Herrn Schoofs sind ausgesprochen zahlreich und eindeutig. Da gab es beispielsweise in meiner Zeit als Oberbürgermeister die schwarz-gelben Plakate mit der Aufschrift „Hebbel – Häusler, nett, aber unfähig“ . Es gab einen Hinweis auf meine angebliche Mitwirkung in einer Grundstücksangelegenheit, obwohl

Ratssitzung 1.7.19 Zustimmung zum Antrag von Fridays for Future

Redebeitrag von Stefan Hebbel, CDU-Fraktionsvorsitzender, zum Antrag der Organisation Fridays for Future auf Ausrufung des Klimanotstands in Leverkusen:   Zunächst einmal möchte ich unseren Dank für das große Engagement seitens der Jugend aussprechen. Wichtiges Thema Eurer Generation überlasst Ihr nicht anderen, sondern werdet selbst aktiv, interessiert Euch, wollt Verantwortung übernehmen. Die Kritik an den Älteren/Politikern

Offensive LEV 2030: Leverkusen – ein Platz für Kinder und Jugendliche?!

CDU-Fraktion organisiert Podiumsdiskussion in Hitdorf „Ich kann mir vorstellen, dass ein kühles Getränk auf der Terrasse bei den tropischen Temperaturen auch eine angenehme Alternative ist“, begrüßte Stefan Hebbel, CDU-Fraktionsvorsitzender die rund vierzig Interessierten. Umso schöner sei es, dass das Thema „Kinder und Jugendliche in Leverkusen“ offenbar einen Nerv getroffen hatte und viele die Gelegenheit trotz

StefanHebbel

Keine PWC-Rastanlage in Leverkusen!

Redebeitrag SoSi Rat – Raststätte an der A1 – 27.05.2019 Fraktionsvorsitzender Stefan Hebbel   Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren,   die vom Bundesverkehrsministerium beauftragte DEGES hat vor kurzem ihre Entscheidung über den Ausbau der LKW-Rastplätze entlang der A1 getroffen, Leverkusen soll im Bereich Fester Weg eine sogenannte PWC-Anlage erhalten, 50 LKW-Stellplätze, 20

Parkplätze am Schloss – CDU berät die verschiedenen Vorschläge – Einmalige Chance auf Fördermittel nicht verstreichen lassen!

Am heutigen Montag (20.5.19) macht sich der Bund als Fördergeber für das Museumskonzept Schloss Morsbroich vor Ort persönlich ein Bild zur Frage der zusätzlichen Parkplätze. Bereits Ende April hatte Leverkusen die Zusage für die Fördermittel bekommen – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Realisierung des Konzepts. Bürgermeister Bernhard Marewski erklärt: „Die CDU hat damals

Die PWC-Rastanlage ist eine fatale Fehlentscheidung gegen die Stadt Leverkusen – Sonderratssitzung soll Weg für Klage freimachen

Der CDU-Vorsitzende Frank Schönberger, der Fraktionsvorsitzende Stefan Hebbel und der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz kritisieren die Entscheidung, die PWC-Rastanlage auf der Autobahn A1 auf Leverkusener Stadtgebiet zu bauen, als fatale Fehlentscheidung zu Lasten der Stadt Leverkusen.   Frank Schönberger: „Die Entscheidung ist an dieser Stelle nicht nötig gewesen. Leverkusen ist schon heute massiv durch Verkehre belastet.