In diesem Ausschuss kommen die Bürgerinnen und Bürger zu Wort. Man kann nämlich sogenannte Bürgeranträge stellen, mit denen sich die Politik beschäftigen muss. Im Ausschuss wird dann den Verfassern in der Regel Rederecht eingeräumt, um ihr Anliegen zu begründen. Die Verwaltung bereitet meistens eine Stellungnahme aus ihrer Sicht vor, bevor der Antrag von der Politik entschieden wird.